Weißbauchigel

Afrikanischer Weißbauchigel (Atelerix albiventris)

Wir appellieren an alle Tierfreunde
Kaufen und/oder züchten Sie keine exotischen Igel! Bereits vor zig Jahren wurden, ohne an die Konsequenzen zu denken, Weißbauchigel als Haustiere in die USA importiert und in großem Stil nachgezüchtet. Dessen nicht genug wurden sie auf kleinere Größen gebracht und man verpasste ihnen die unterschiedlichsten Farbnuancen.

Leider ist dieses „Hobby" auch nach Deutschland übergeschwappt mit den Konsequenzen, dass mitlerweile Weißbauchigel an Igelstationen abgegeben werden. Es ist wie mit den Tieren unter dem Weihnachtsbaum. Gedankenlos zugelegt und als Wegwerfware ausgesetzt oder ins Tierheimen gebracht, weil man keine Zeit mehr hat, kein Interesse, andere Vorstellungen hatte, Kostenprobleme, die Haltung problematisch wurde usw. usw.

Egal welche Igelart: Sie sind als Kuschel-, Schmuse- und Haustier völlig ungeeignet. Ihre Haltung ist wider der Natur.

Wie der europäische Braunbrustigel haben auch die exotischen Igel einen großen Bewegungsradius, der nicht im Geringsten durch gelegentlichen Freilauf in der Wohnung oder einem Laufrad kompensiert werden kann.

Kontakt

Hallerey 39 (Tierschutzzentrum)
44149 Dortmund-Dorstfeld
Telefon (0231) 17 55 55
igelschutz-dortmund@web.de

Aktuelles & Termine

  • Besuch einer Fotografin

    Am 24. Oktober hatten wir auf der Beratungsstelle Besuch einer netten Naturfotografin. Sie hat...

  • Igelmuseum

  • Öffnungszeiten 2019

    Saison 2019/2020 ist vom 16. September 2019 bis 15. Januar 2020 Montag, Mittwoch, Freitag jeweils von...

  • Wer möchte uns helfen?

    Wir suchen engagierte Mitarbeiter, die bereit sind, ganzjährig kranke oder schwache Tiere bei sich zu...

Facebook

Besucheranzahl

bis heute:
423016